Gillbach Shelties

 

 

Gillbach-Shelties

 

 

 

 

Wir, das sind Susanne, Günther und Sebastian,
wohnten bis Dezember 2012 in Frixheim, einem kleinen Dorf an der B477.
Frixheim gehört zur Gemeinde Rommerskirchen im Rhein-Kreis Neuss.

Durch Rommerskirchen und den angrenzenden Dörfern fließt der Gillbach,

wodurch das Tal hier auch gerne das Gillbachtal oder Gillbachdorf genannt wird.

Also was war näher liegend als meinen Zwinger „von der Gillbach“ zu nennen,

oder wie ich immer liebevoll sage „meine Gillbach-Shelties“.

 

 

 

   

 

   

 

  

In Frixheim lebten wir mit unseren Hunden zusammen in

unserer Eigentumswohnung mit kleinen Garten,

in dem sich unsere Vierbeiner frei entfalten durften.
Aber am liebsten machten unsere Hunde, mehrmals Täglich,
die umliegenden Felder unsicher.

 

 

 

 

 

 

 

 

Da wir 2011 feststellen mussten, wie schnell aus 2 Shelties plötzlich 4 Shelties werden können,

und mein Mann zusätzlich ein "Platz Intensives Hobby" betreibt,

haben wir uns im Sommer 2012 dazu entschlossen, uns nach einem Haus mit genügen Platz

für unsere Sheltiezucht und der Autosammlung von Günther umzuschauen.

 

 

Im Oktober 2012 haben wir dann unser Traumhaus gefunden,

es war Liebe auf den ersten Blick (wenn man das über ein Häuschen sagen kann).

Am 12.12.2012 war es dann soweit, wir sind nach Titz-Müntz, Kreis Düren, gezogen.

Dort wohnen wir jetzt mit unseren Hunden in einem kleinen 2 Familienhaus mit 2300qm Grundstück.

 

 

 

 

 

  

 

  

 

  

 

 

  

 

 

 

Das Grundstück teilen unsere Hunde seit März noch mit 13 Hühnern und einigen Enten,

und natürlich die 3 Youngtimer von Günther und Sebastian.

 

 

 

 
 

 
 

  

 
 

  

 

 


Unsere Hunde leben mit uns im Haus und sind für uns in erster Linie Familienmitglieder,

und nicht einfach nur ein Zuchthund oder Sportgerät.

 

 

 

 

   

    
 

   

 

 

 Die Kleinen sollen sich von Geburt an, an den engen Kontakt zum Menschen gewöhnen,

somit lernen sie die täglichen Abläufe und Geräusche im Alltag, wozu auch fremde Menschen (Postbote / Freunde usw.)

und unsere Katze und Hühner gehören, kennen.

Ab der 4-5 Woche kommen unsere Welpen auch mit uns in den Garten/Hof zum Spielen,

damit sie neue Situationen kennen lernen können.

Dadurch erhoffen wir uns dass am Tage des Umzugs ein selbstbewusster

und entdeckungsfreudiger Welpe ihr Haus erobern wird. 

 

 

 

   

 

 

 

Wir legen bei der Auswahl des Deckrüden mehr Wert auf Gesundheit als auf showerfolge.

. Das Wichtigste für uns ist ein gesunder, freundlicher Sheltie,

der seinen neuen Besitzern ein ganzes Hundeleben lang viel Freude bringen soll.

 

    
   

 

   

 


 

Unser Sheltiezwinger wurde 2009 international geschützt,

und wir züchten seitdem im 1. Shetland Sheepdog Club Deutschland e. V. ( 1. SSCD e. V.),

der im Verband für das Deutsche Hundewesen ( VDH) und Federation Cynologique Internationale (FCI) Mitglied ist.

 

 

Unsere Welpen werden entwurmt, geimpft, gechipt, und bei einem DOK-Tierarzt (Dr. Hennecken)

auf CEA-PRA-Kat untersucht. 

Sie erhalten Ahnentafeln vom VDH / 1 SSCD.

 

 

Somit haben wir alles Menschenmögliche getan, damit Sie von uns ein gesundes, rassetypisches
und freundliches Familienmitglied bekommen.

 

Ein Welpe aus unser Zucht hat seinen Preis und ist nichts für Schnäppchenjäger.

Ein Gillbach-Sheltie kostet 1200€

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    

         

 

Shelties von der Gillbach | kreter-kaindl@arcor.de